Die Ausbildung zur Huforthopädin, zum Huforthopäden

Natürlich Gesunde Hufe

Immer mehr Pferdebesitzer erkennen die Wichtigkeit gesunder Hufe. Ein wichtiger Schritt hierzu ist die Barhufumstellung des Pferdes bzw. die korrekte Bearbeitung des bereits barhuf laufenden Pferdes.
Die unzähligen, erfolgreichen huforthopädischen Barhufumstellungen, sowie Rehabilitationen deformierter, kranker Hufe haben zu einer breiten Akzeptanz dieser natürlichsten Art der Hufbehandlung geführt.

Huforthopädie – das Mittel der Wahl

Die Dynamik hat sich sogar verstärkt, da die positiven Rückmeldungen auch die Bedenken derjenigen Pferdebesitzer zerstreuten, die bisher aus Unsicherheit auf eine Barhufumstellung verzichteten. Da wir längst nicht mehr alle Anfragen nach huforthopädischen Behandlungen erfüllen können, möchten wir Sie für den erfüllenden Beruf des Huforthopäden begeistern. Die Huforthopädie als einzige, physikalisch nachvollziehbare Hufbehandlung ist das Mittel der Wahl, wenn es um eine nachhaltige und anatomisch korrekte Rehabilitation der Hufe geht.

Werden Sie Huforthopäde!

Es ist uns auch ein persönliches Anliegen die Huforthopädie auf diesem Wege weiter zu verbreiten und damit noch mehr Pferden zugänglich machen zu können. Der Beruf des Huforthopäden ist spannend und abwechslungsreich. Die Erfolge der Arbeit lassen sich unmittelbar erleben. Werden Sie Huforthopäde und verhelfen sie Pferden zu gesunden Hufen und damit zu einem besseren Leben.

Wie werde ich Huforthopäde?

Wie werde ich Huforthopäde?

Die Ausbildung kann nebenberuflich absolviert werden. Der theoretische und praktische Unterricht findet ausschließlich am Wochenende statt. Die Priorität liegt auf kleinen Gruppen, um eine bestmögliche Betreuung und maximalen Lernerfolg zu ermöglichen

Welche Voraussetzungen bestehen ?

Welche Voraussetzungen bestehen ?

Es wird kein anatomisches Wissen oder praktische Erfahrungen vorausgesetzt. Wichtig ist eine grundlegende Erfahrung mit Pferden. Außerdem erfordert es Tatkraft und Engagement, um diesen anspruchsvollen Beruf zu erlernen.

Wo findet die Ausbildung statt?

Wo findet die Ausbildung statt?

Die Ausbildung erfolgt hauptsächlich in 77652 Offenburg.

Wann beginnt der nächste Ausbildungsgang?

Wann beginnt der nächste Ausbildungsgang?

Die nächste Ausbildungsgruppe “Huforthopädie” startet am 24./25. Oktober 2020

Wie melde ich mich zu huforthopädischen Ausbildung an?

Wie melde ich mich zu huforthopädischen Ausbildung an?

Fordern Sie per Mail oder telefonisch unsere Informationsmappe zur huforthopädischen Ausbildung an. Sie enthält ein Ausbildungsprogramm sowie einen detaillierten Lehrplan. Dauer, Kosten und Inhalt der Ausbildung werden darin ausführlich erläutert.
Kontakt

Nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung?

Für Auszubildende die die Abschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen haben besteht die Möglichkeit, Mitglied im VDEHO (Verband Deutscher Huforthopäden) zu werden.
Der VDEHO bietet eine starke Gemeinschaft langjähriger Huforthopäden mit mehreren Fortbildungen jährlich. Weitere Informationen finden Sie unter: vdeho.de

Das Ausbildungszentrum für Huforthopädie ©

Lehrfächer und Lehrinhalte

Anatomie

Um die huforthopädische Wirkungsweise verstehen zu können ist das Wissen um Aufbau und Funktion des Hufes sehr wichtig. Außerdem hat die Hufbearbeitung nicht nur Auswirkungen auf den Huf selbst sondern beeinflußt auch die anatomischen Strukturen erheblich. Mangelndes anatomisches Wissen kann daher zu schweren Schäden an der Gliedmaße des Pferdes führen. Das Studium der Anatomie sowie die Auswirkungen der Hufbearbeitung auf diese bildet somit die Basis der Ausbildung.

Hufbefundung

Kein Huf ist wie der andere. Je nach Nutzung, Untergrund und weiteren Faktoren kann sich selbst ein und derselbe Huf innerhalb kurzer Zeit deutlich verändern. Daher muss der Huf vor jeder Bearbeitung neu und individuell befundet werden um die Bearbeitung entsprechend anpassen zu können.

Die „Hufphysik“ spielt hierbei eine elementare Rolle. Sie lernen die hufphysikalischen Gesetzmäßigkeiten am Pferdehuf kennen und werden dadurch befähigt, die einzelnen Belastungsmerkmale am Huf richtig zu interpretieren.

Huforthopädie in Theorie

Sie lernen die theoretische Funktionsweise der huforthopädischen Bearbeitungstechniken und ihr korrekter Einsatz. Die Basis hierfür sind die hufphysikalischen Abläufe am Huf.

– Hornabriebssteuerung
– Umgang mit Hebeln und/oder Schrägen an der Hornwand
– Funktionale Hufwandbearbeitung
– Senkrechter Innentragrand
– Sohlen- und Strahlbearbeitung

Huforthopädie in der Praxis

Sie erlernen die handwerklichen Fähigkeiten um die huforthopädischen Behandlungstechniken in die Tat umzusetzen. Allem voran steht das Anfertigen von Huffotos, um die Hufsituation zu dokumentieren. Auch hier instruieren wir Sie eingehend, um vergleichbare und aussagekräftige Fotos zu erlangen.

– Dokumentation der Hufsituation
– Hufbefundung am Pferd
– Erlernen der praktischen Fertigkeiten und Umsetzung des theoretischen Wissens
– Versorgungsmaßnahmen bei Hufkrankheiten

Werkzeugkunde und sicheres Arbeiten

Gutes und funktionales Werkzeug sowie Schutzkleidung ist wichtig und erleichtert die Arbeit des Huforthopäden ungemein. Wir beraten Sie bei der Anschaffung ihres Equipments um unnötige Fehlkäufe zu vermeiden.

Außerdem bieten wir Ihnen einen Workshop um das Schärfen Ihrer Hufmesser zu erlernen.

Jetzt Infomappe anfordern.

KONTAKT