Symptome erkennen

Sehen Sie im folgenden eine Reihe von Symptomen, durch die der Huf deutlich zu verstehen gibt, dass er Hilfe benötigt. Das können sehr massive Veränderungen sein, wie z.Bsp. ein Riss, Spalt oder Hornwandausbruch. Jedoch sind es gerade die für den Laien weniger auffälligen Erscheinungen, wie etwa ein unregelmäßiger Kronrand oder unruhig herunterwachsendes Wandhorn, die frühzeitig auf die Probleme des Hufes hinweisen.

Damit auch Sie die Hufsituation Ihres Pferdes besser beurteilen können, stellen wir Ihnen im folgenden die wichtigsten Symptome vor.

Neben einer gleichmäßigen Lastaufnahme des Hufes ist eine ausgerichtete Huf-Fessel-Achse ein wichtiges Bearbeitungsziel der Huforthopädie. Daher bildet dieses Thema auch den Auftakt für diese Kategorie.

Was ist eine angelaufene Zehenrichtung?

Eine angelaufene Zehenrichtung ist bei sehr vielen Pferden anzutreffen und entsteht durch die vermehrte Nutzung eines Teilabschnitts der Hufzehe. Ursächlich kann neben genetischer Vorgaben auch eine Verletzung oder andere Störungen des Bewegungsablaufes sein, durch die ein kompensatorisch veränderter Abfussvorgang die angelaufene Zehenrichtung entstehen lassen kann. 

Wie entsteht Strahlfäule? Durch was wird Strahlfäule begünstigt? Und was muss getan werden um den daran erkrankten Huf wieder zu rehabilitieren?

Was ist ein Zwanghuf? Wie entsteht er und wie kann ich seine Entstehung vorbeugen? Wie kann der Pferdebesitzer durch begleitende Massnahmen seinem Pferd helfen?

Zu den auffälligsten Symptomen krankhaft veränderter Hufe gehören sicherlich Risse und Spalten in der Hufwand. Auch wenn die Anzeichen die letztendlich zur Rissbildung führen, meist schon sehr früh sichtbar sind, wird dieses Krankheitsbild oft erst dann erkannt, wenn der Krankheitsverlauf sein finales Stadium erreicht hat, also der Riss bereits entstanden ist. 

Betrachtet man sich die Hufe seines Pferdes etwas genauer, so muss in sehr vielen Fällen erkannt werden, dass die Hufe alles andere als symmetrisch sind.

Wann hat mein Pferd untergeschobene Trachten? Wodurch entstehen sie und wie wirken sie sich aus? Und wie können untergeschobene Trachten wieder aufgerichtet werden?

Grundsätzlich sollte die Form und Ausrichtung der Hornkapsel so beschaffen sein, dass die durch das Pferdegewicht einwirkende Kraft optimal durch den Huf aufgenommen werden kann. Der Winkel der einwirkenden Kraft wird durch die Ausrichtung der Fessel bestimmt, d.h die Winkelung des Hufes sollte der Winkelung der Fessel entsprechen.